„Wir sind, was wir denken. Alles, was wir sind, entsteht in unseren Gedanken. Mit unseren Gedanken machen wir die Welt.“ (Buddha)



Die chinesische Medizin beinhaltet verschieden Körpertherapien.

Elemente aus der chinesischen Medizin, als auch der Chiropraktik, Ernährungs- und Bewegungslehre nutzen die muskulären Körperverspannungen, um den Körper durch Wiederherstellung eines gesunden Energieflusses im Körper zu therapieren.

Qui Gong und Tai Chi werden so zur Krankheitsdiagnose und Genese genutzt und angewendet.

Angelehnt an die Untersuchungen von Dr. John F. Thie, von Dr. Klinghardt, und von George Goodheart, dass sich seelische und körperliche Störungen in einem plötzlichen Nachlassen der verfügbaren Haltekraft der willkürlichen Muskulatur äußern, kommen wir hier zu erstaunlichen Heil-Erfolgen.